die Plakette Denkmal in NRW historische Fenster im Fachwerkhaus

Bürgerschützen- und
Heimatverein
Everswinkel

Fachwerkhaus, Mitte 18. Jhd., Kirchplatz 4

 

zum vorherigen Bild       zur Übersicht       zum nächsten Bild

a29-01 1 (2)

Fachwerkhaus, Mitte 18. Jhd.

06.10.2002
Pfarrbücherei, Mitte 18. Jahrhundert

Zweigeschossiges Fachwerkhäuschen unmittelbar am Kirchplatz; giebelständig; Giebelfassade steht schräg, entsprechend des ehemaligen Kirchplatz-Straßenverlaufs; pfannengedecktes Satteldach; weiße Gefache, braune Balken; Tür flankiert von je einem Fenster im Erdgeschoss, zwei Fenstern im Obergeschoss; Giebeldreieck mit Speichertür über drei profilierten Knaggen vorkragend; über der Tür im Erdgeschoss bronzener Teller mit dem Porträt des Bischofs Brinkmann aus Münster, der hier im Februar 1813 laut Inschrift geboren wurde; rechte Traufseite mit Fenster im Obergeschoss; Dachtraufe links stößt an Nachbarhaus an; Rückgiebelfassade mit zwei Fenstern im Erdgeschoss, eins modern und Doppelfenster im Obergeschoss; Giebeldreieck Fachwerk über Knaggen vorkragend; ehemaliger Eingang vermauert;

das kleine Fachwerkhaus erinnert an zwei ähnliche Gebäude am Kirchplatz in Telgte, es gibt Aufschluss über den Charakter kleinbürgerlicher dörflicher Bebauung im 18. Jahrhundert.

 

Bürgerschützen- und Heimatverein St. Hubertus Everswinkel e.V.