die Plakette Denkmal in NRW historische Fenster im Fachwerkhaus

Bürgerschützen- und
Heimatverein
Everswinkel

Eichener Korpus, 18. Jhd., Museum Abtei Liesborn, früher Wieningen 18

 

zum vorherigen Bild       zur Übersicht       zum nächsten Bild

a26-01 1 (3)

Eichener Korpus, 18. Jhd.

12.08.2003
Kruzifix früher bei Hof Schütte, 18. Jahrhundert

Eichener Kruzifix mit abblätterndem, neuen weiß/blauem Anstrich und roten Wundmalen (Stand Dezember 1984); Lendentuch von doppelt geschlungenem Tau gehalten; an der rechten Körperseite lang herabhängender Tuchzipfel; Kopf nach rechts auf Brust geneigt; Augen geschlossen, Mund geöffnet; breite gut ausgearbeitete Dornenkrone; Arme nach beiden Seiten im schrägen Winkel hochgestreckt; Dreinageltypus; neuer Kreuzbalken mit schmalem Satteldach (Zustand 1984); alte Fassungen wurden nach Aussage des Besitzers alle abgebeizt; der Kruzifix lag angeblich Jahre lang auf dem Dachboden des benachbarten Gehöftes und stammt ursprünglich aus dem Kloster Freckenhorst.

gelöscht 04.11.1992, weil das Kreuz zum Museum Abtei Liesborn abgegeben wurde.

 

Bürgerschützen- und Heimatverein St. Hubertus Everswinkel e.V.